touNEWS

Mit BVG Arbeitgeberbeitragsreserven Liquiditätsengpässe überbrücken

Autor : Christoph Marti — Fr,  27.03.2020

Der Bundesrat hat beschlossen, dass die Arbeitgeber vorübergehend bestehende Arbeitgeberbeitragsreserven auch für ArbeitNEHMERbeiträge verwenden dürfen.

Diese Massnahme soll es den Arbeitgebern erleichtern, Liquiditätsengpässe zu überbrücken.

Für die Arbeitnehmenden hat die Massnahme keine Auswirkungen: Der Arbeitgeber zieht ihnen wie unter normalen Umständen ihren Beitragsteil vom Lohn ab und die gesamten Beiträge werden ihnen von der Vorsorgeeinrichtung gutgeschrieben.

Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung? Wir sind - im Home Office - für Sie da...

 

Zur gesamten Meldung des Bundes